Startseite Foren Forum Mitteilungen 150jähriges Bestandsjubiläum der Les. BK St. Lorenzen

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #4529
    Anonym
    Gast

    150 Jahre Lesachtaler Bauernkapelle St.Lorenzen – Große Festveranstaltungen mit Besuch der Partnerkapelle Marktoffingen

    Das Jubiläumsfest wurde ausreichend gefeiert mit verschiedenen Veranstaltungen. Keine Mühe und Arbeit gescheut haben das Team um den Obmann Wolfgang Rauter und Kapellmeister Gerald Kubin. Der Beginn war die mit viel Mühen und Proben verbundene CD-Aufnahme mit dem Titel „Wir Musikanten“, welche dann beim Jubiläumskonzert im Mai vorgestellt wurde.

    [attachment=1:1957r7kn]Kapelle12.jpg[/attachment:1957r7kn]
    Die Lesachtaler Bauernkapelle St. Lorenzen im Jubiläumsjahr

    Der Hauptteil war dann das mehrtägige Jubiläumsfest, zu dem auch die Partnerkapelle aus Marktoffingen in Bayern angereist war und in St.Lorenzen drei erlebnisreiche Tage erlebte. Der erste Besuch der Kapelle war im Juni 1982 und im Jahre 1989 wurde dann die Partnerschaft zwischen den Gemeinden Marktoffingen und Lesachtal sowie zwischen den beiden Musikkapellen urkundlich festgelegt. Die Partnerkapelle steht zurzeit unter dem Obmann Michael Deibler und dem Kapellmeister-stellvertreter Andreas Mayer.

    Festlich und erhebend war dann die Totengedenkfeier beim Kriegerdenkmal in St.Lorenzen am Vorabend des Jubiläumsfestes mit den beiden genannten Musikkapellen und der Post- und Telekommusik Kärnten unter dem Obmann Joachim Schuster, Kapellmeister Georg Guggenberger, Stabführer Arnold Obernosterer (zwei Lorenzner). Obm. Wolfgang Rauter gedachte in seiner Ansprache aller gefallenen und verstorbenen Musikkamerden. Pater Prior Andreas M. Baur aus Maria Luggau gedachte auch Aller im Gebet und einer Ansprache.
    Totenstille beim Zapfenstreich vom Trompeter und dem Lied vom „Guten Kameraden“ gespielt von den drei Musikkapellen bei der Kranzniederlegung. Nach dem Marsch zum Festzelt brachte dann die Post- und Telekommusik Kärnten, ihr, mit viel Applaus bedachtes, Festkonzert und die Tanzkapelle „Murtal Express“ spielte zum Tanz auf.

    Der Ort St.Lorenzen war dann am Sonntag voll Musik, beginnend mit dem Einzug der Gastkapellen von allen Richtungen zum Festgottesdienst und Festakt beim Bildungszentrum Lesachtal. Pater Prior Andreas M. Baur, der mit allen den Festgottesdienst feierte, verstand es einfühlsam in seiner Predigt auf den Wert der Musik einzugehen. Die jubilierende Musikkapelle konnte durch die Gestaltung des Gottesdienstes alle begeistern.

    Zum Festakt konnte Obmann Wolfgang Rauter an Ehrengästen begrüßen: Bgm. Dir. Franz Guggenberger mit Vzbgm. Windbichler und Kubin und etlichen Gemeinderäten, Bez.Hptm. Mag Heinz Pansi, Labg. Sigi Astner, NRabg. Gabriel Obernosterer, sowie den Obmann des Blasmusikbezirkes Hermagor Anton Webhofer.

    [attachment=0:1957r7kn]Festakt12.jpg[/attachment:1957r7kn]
    Der Festakt beim Bildungszentrum Lesachtal

    Als Gastkapellen konnten neben den bereits genannten noch begrüßt werden: Die Trachtenkapelle Maria Luggau, Liesing, Mauthen, Kötschach und die Bauernkapelle Birnbaum , Nach dem Vorbringen einer kurzen Vereinsgeschichte durch den Obmann, brachten alle Festredner den großen Wert der Musikkapelle eines Ortes und Tales zum Ausdruck und überbrachten die Glückwünsche auch für weiterhin. Die Musikkapelle St.Lorenzen ist ein wichtiger Kulturträger und gestaltet das Leben im Ort entscheidend mit.

    Allen teilnehmenden Kapellen konnte Obmann Rauter und Kapellmeister Kubin ein von Peter Hobian aus St.Lorenzen – Schlosserei Schösswender gestaltetes Erinnerungsgeschenk überreichen. Nach dem Gesamtspiel aller Kapellen und dem „Kärntner Heimatlied“ war der gelungene Festakt beendet.

    Zum Frühschoppen im Festzelt musizierten die Partnerkapelle Marktoffingen und die Trachtenkapelle Mauthen.Die Partnerkapelle überreichte ihren Musikfreunden in St.Lorenzen ein schönes Weinfass mit der Aufschrift“150 Jahre Musikkapelle St.Lorenzen 2012-Eure Freunde aus Marktoffingen“.

    Auch zum Festzug am Nachmittag durch den Ort St.Lorenzen kamen unzählige Besucher aus Nah und Fern, die allen Kapellen viel Applaus spendeten. So richtig zum Kochen kam das Zelt dann noch einmal beim Konzert der „Glockner Musikanten“ aus Heiligenblut.

    Der Ablauf des Festes zeigte vom Zusammenhalt und der guten Kameradschaft in der Musikkapelle St.Lorenzen sowie der großen Hilfsbereitschaft der Bevölkerung und Vereinen in den verschiedensten Bereichen der Veranstaltung.
    Das Küchenteam, unter Huberta Hackl, machte eine schnelle Verköstigung aller Kapellen und Besucher möglich und das Kaffeeteam, unter Christina Strasser, sorgte mit Kaffee und Kuchen für das Wohl der Festbesucher. Nur mit Zusammenarbeit sind solche Feste durchführbar und auch erfolgreich.

    Nun bereitet sich der Obmann mit seinen Musikanten schon wieder auf den nächsten Höhepunkt, den „Lorenzner Kirchtag“ vor, der heuer am Freitag, 10. August 2012 gefeiert, und wie immer schon von der Musikkapelle veranstaltet und gestaltet wird.

    Ein Segen ist`s, für uns ein Glück,
    darum ein „hoch“ der Lorenzner Blasmusik.

    Durch Anklicken der Bilder werden sie vergrößert!
    Weitere Bilder finden Sie im Fotoalbum dieser Homepage!

    St. Lorenzen ON

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.