Startseite Foren Forum Mitteilungen Gelungene Funkübung mit Atemschutz

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #4735
    Anonym
    Gast

    Gelungene Funkübung mit Atemschutz

    Am 7. März 2015 fand in Liesing die Funkübung mit Atemschutz statt. Die ATS-Trupps der Feuerwehren der Gemeinde Lesachtal übten realitätsnahe im alten Volksschulgebäude in Liesing.

    Die Feuerwehr St. Lorenzen nahm an dieser Übung mit dem KRFS und dem KLFA St. Lorenzen und einem Atemschutztrupp teil. Übungsannahme war ein Brand im Obergeschoss der alten Volksschule mit vermissten Schüler/innen und Lehrer/innen. Unsere Atemschutzträger Peter Hobian, Franz-Josef Rauter und Gerd Guggenberger nützten diese Übung, um das richtige Anlegen des Atemschutzgerätes, das taktisch richtige Vorgehen beim Innenangriff und das abschließende Herstellen der Einsatzbereitschaft zu wiederholen und zu üben. Die vermissten Personen konnten rechtzeitig gefunden und fachmännisch geborgen werden.
    Bei der Übungsnachbesprechung unterstrich Übungsbeobachter Kommandant-Stv. Thomas Guggenberger die Notwendigkeit der Atemschutzübungen. Die verschiedensten Tätigkeiten eines Atemschutzträgers und der Umgang mit dem ATS-Gerät müssen ständig geübt und wiederholt werden. Abschließend dankte er der Feuerwehr Liesing für die tadellose Organisation dieser realitätsnahen Übung.

    [attachment=2:krua5ay7]Internet1.jpg[/attachment:krua5ay7]
    Unser Atemschutztrupp ist bereit!

    [attachment=1:krua5ay7]Internet2.jpg[/attachment:krua5ay7]
    Die Suche nach den vermissten Personen ist im vernebelten Raum schwierig.

    [attachment=0:krua5ay7]Internet3.jpg[/attachment:krua5ay7]
    Unsere Kameraden sind bei der Übungsnachbesprechung.

    Bild/Text: FF St. Lorenzen/Les.

    Durch Anklicken werden die Bilder vergrößert!

    St. Lorenzen ON

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.