Startseite Foren Forum Mitteilungen Südtiroler Dominanz bei 34. Silvesterlanglauf!

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #5093
    Anonym
    Gast

    Südtiroler dominieren beim 34. Lesachtaler Silvesterlanglauf!
    Da in diesem Winter ein Rennen auf der Originalstrecke in St. Lorenzen nicht möglich war, wurde die 34. Auflage dieses traditionellen Langlauf Klassikers im Biathlonzentrum in Obertilliach gestartet. Die Zuschauer erlebten ein hochkarätiges Rennen und eine starke Dominanz der Südtiroler Athleten.

    An die 120 Teilnehmer aus mehreren Nationen folgten dem Ruf dieses sportlichen Höhepunktes, und wurden mit einem spannenden Rennen auf einer perfekten Loipe in Obertilliach belohnt.
    Das Organisationskomitee wurde für seine arbeitsintensive Vorbereitung neuerlich mit einer hohen Teilnehmerzahl, vielmehr aber mit einem tollen Rennen belohnt.
    Auch die Lesachtaler Talente freuten sich über Klassensiege!

    [attachment=2:1vbobd8h]IMG_8288.JPG[/attachment:1vbobd8h]
    [attachment=4:1vbobd8h]IMG_8777.JPG[/attachment:1vbobd8h]

    Seit vielen Jahren wird das Rennen in drei Blöcken gestartet.
    Die Kinder-und Schüler Klassen absolvierten in Block 1 einmal die 2 Kilometer Strecke.
    Allan Alberto Cielo, sowie Selina Ganner, von der Sportunion Raika Obertilliach, überzeugten über diese Distanz mit den besten Zeiten.
    In Block 2 waren u.a. alle Damen Klassen vertreten. Diese absolvierten einmal die 5 Kilometer Schleife.
    In diesem Rennen setzte sich mit Sophia Innerkofler eine Läuferin vom Ski Club Toblach stark in Szene, und sicherte sich den Sieg in der Damenklasse des 34. Silvesterlanglaufes in einer Zeit von 13:33,6.

    Das Highlight des Tages war schlussendlich das Rennen der stärksten Gruppen, die gemeinsam in Block 3 starteten.
    Auf der 10 Kilometerstrecke kämpften ein hochkarätiges Teilnehmerfeld um den Sieg, und lieferten sich einen spannenden Kampf.
    Es siegte schlussendlich mit dem Südtiroler Julian Brunner(Team Futura) der Vorjahressieger in einer Zeit von 21:55,4, vor seinem Landsmann Martin Taschler vom ASC Toblach.
    Platz 3 teilten sich nach einem Fotofinish mit Jacopo Giardina und Matthias Schwingshackl zwei weitere Starter aus Italien.

    OK Chef Gerald Kubin freute sich über die großartige Teilnehmerzahl, und bedankte sich bei seinem Team, sowie bei den Verantwortlichen des Biathlonzentrums Obertilliach für die sehr gute Zusammenarbeit.
    Großer Dank gebührt allen Sponsoren, der DSG Lesachtal, der Feuerwehr St. Lorenzen und dem Biathlonzentrum Obertilliach!

    [attachment=1:1vbobd8h]IMG_8523.JPG[/attachment:1vbobd8h]
    [attachment=0:1vbobd8h]IMG_8728.JPG[/attachment:1vbobd8h]
    Die Ergebnisse im Detail:
    [attachment=3:1vbobd8h]Ergebnisse 2018.pdf[/attachment:1vbobd8h]
    St. Lorenzen ON

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.