Startseite Foren Forum Mitteilungen Südtiroler Läufer dominieren bei 33. Silvesterlanglauf!

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #5015
    Anonym
    Gast

    Bei traumhaften Wetter stand das Lesachtal am Silvestertag ganz im Zeichen des Langlaufsports. Die Veranstalter freuten sich nicht nur über eine hohe Teilnehmerzahl, sondern vor allem über ein hochkarätiges, internationales Teilnehmerfeld.

    [attachment=8:3nskw3zo]DSC_1421.jpg[/attachment:3nskw3zo]
    Seit vielen Jahren ist der Silvesterlanglauf ein großer Höhepunkt im Sportgeschehen der Region.
    In den letzten beiden Jahren war es aufgrund der fehlenden Schneedecke nicht möglich, den Langlaufklassiker auf der Original Strecke in St. Lorenzen zu veranstalten.
    Auch in diesem Jahr hatte man die Weichen bereits für eine Verlegung des Rennens ins Biathlonzentrum Obertilliach gestellt.
    Doch nach den ergiebigen Niederschlägen der letzten Tage hat der veranstaltende Verein, die Dorfgemeinschaft St. Lorenzen, keine Kosten und Mühen gescheut um das Rennen wieder in St. Lorenzen zu starten.
    Mit seinem motivierten Team der Dorfgemeinschaft St. Lorenzen, und mit großer Unterstützung der DSG Lesachtal (Obmann Christoph Oberluggauer), der FF St. Lorenzen (Kdt. Gerd Guggenberger), sowie der Bergrettung Lesachtal (Obmann Jan Salcher), ist es dem Organisator Gerald Kubin gelungen, in kürzester Zeit eine wettkampftaugliche Rennsituation in St. Lorenzen zu ermöglichen.

    [attachment=7:3nskw3zo]DSC_1489.jpg[/attachment:3nskw3zo]
    Das Rennen wurde dann in drei Blockstarts gestartet.
    Die Kinder-und Schüler Klassen absolvierten in Block 1 einmal die Dr. Lomoschitz Loipe mit einer Länge von 2,0 Kilometer.
    Ruben Wurzer(ASV V Loipe Volksbank) aus Südtirol, sowie Selina Schneider(Sportunion Raika Obertilliach) überzeugten über diese Distanz mit den besten Zeiten.
    In Block 2 waren u.a. alle Damen Klassen vertreten. Diese absolvierten einmal die Sonnenloipe, mit einer Länge von 4,3 Kilometern.
    In diesem Rennen setzte sich mit Julia Kuen(ASV Kronspur) eine Läuferin aus Südtirol stark in Szene.
    Sie siegte über die 4,3 Kilometerstrecke in einer Zeit von 12:11,05 vor Renate Ganner (Sportunion Raika Obertilliach/+15,1) aus Tirol.

    [attachment=6:3nskw3zo]DSC_1580.jpg[/attachment:3nskw3zo]
    Das Highlight des Tages war schlussendlich das Rennen der stärksten Gruppen, die gemeinsam in Block 3 starteten.
    Alle Starter dieses Blocks hatten die Sonnenloipe zweimal zu umrunden, und kämpften auf der 8,5 Kilometer Strecke um den begehrten Sieg beim 33. Silvesterlanglauf 2017.

    In einem spannenden Rennen entschied der Südtiroler Julian Brunner (Team Futura) den 33. Silvesterlanglauf in einer Zeit von 20:47,4 für sich.
    Er siegte über die 8,5 Kilometerstrecke vor Patrick Burger(ASV 5V Loipe Volksbank/ +14,8), der sich in einem Zielsprint knapp gegen Norbert Ganner(Sportunion Raika Obertilliach/+15,1) durch setzte.

    [attachment=4:3nskw3zo]DSC_1518.jpg[/attachment:3nskw3zo]

    [attachment=3:3nskw3zo]Results_Silvesterlauf_20171231.pdf[/attachment:3nskw3zo]
    Die einzelnen Gruppensieger sind der Ergebnisliste zu entnehmen.

    Impressionen:
    [attachment=5:3nskw3zo]DSC_1463.jpg[/attachment:3nskw3zo]
    [attachment=2:3nskw3zo]DSC_1520.jpg[/attachment:3nskw3zo]
    [attachment=1:3nskw3zo]DSC_1470.jpg[/attachment:3nskw3zo]
    [attachment=0:3nskw3zo]DSC_1485.jpg[/attachment:3nskw3zo]

    St. Lorenzen On

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.