Startseite Foren Forum Mitteilungen Tolle Stimmung beim Ball der "Blauröcke"

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #4922
    Anonym
    Gast

    Tolle Stimmung beim Ball der „Blauröcke“

    Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr St. Lorenzen/Les. konnten sich zu Jahresbeginn über einen gelungenen Ball der „Blauröcke“ im Kultursaal St. Lorenzen/Les. freuen. Bis in die frühen Morgenstunden wurde bei ausgezeichneter Stimmung getanzt und gefeiert.

    Mit dem traditionellen Ball der „Blauröcke“ am Samstag, den 7. Jänner 2017, begrüßte die Feuerwehr St. Lorenzen/Les. das neue Jahr 2017. Die Partyband „Du & I“ sorgte im vollgefüllten Saal für ausgezeichnete Stimmung. Kameradschaftsführer und Organisator Johann Wilhelmer freute sich mit seinem Team über die vielen begeisterten Ballbesucher/innen aus dem Lesach-, Gail- und Drautal, sowie aus Osttirol. Neben den einzelnen Kommandanten mit ihren Kameraden/innen konnte Kommandant Gerd Guggenberger Vizebürgermeister Gerald Kubin, Bürgermeister a. D. Franz Guggenberger, Amtsleiterin der Gemeinde Lesachtal Ing. Stefanie Guggenberger, Gemeindefeuerwehrkommandant Martin Guggenberger, Ortstellenleiter der Bergerettung Lesachtal Mag. Jan Salcher und Vertreter der örtlichen Vereine begrüßen.
    Dem Organisationsteam rund um Kameradschaftsführer Johann Wilhelmer ist wiederum toller Ball gelungen. Die Feuerwehr St. Lorenzen/Les. bedankt sich bei ihren Sponsoren und den vielen Besucher/innen für Ihr Kommen!

    [attachment=3:jjgiwjt7]Bild_Internet1.jpg[/attachment:jjgiwjt7]

    [attachment=2:jjgiwjt7]Bild_Internet2.jpg[/attachment:jjgiwjt7]

    [attachment=1:jjgiwjt7]Bild_Internet3.jpg[/attachment:jjgiwjt7]

    [attachment=0:jjgiwjt7]Bild_Internet4.jpg[/attachment:jjgiwjt7]

    Bilder vom Ball der „Blauröcke“ unter: http://www.st-lorenzen.at/www/cms/v/BallderBlaur_cke2017/

    Bilder: Sarah & Jasmin Lexer
    Text: FF St. Lorenzen/Les.

    St. Lorenzen ON

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.